Der Mensch als Beziehungswesen in Zeiten von Corona – Ein Beitrag des katholischen Religionskurses der EF

News teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Der Mensch als Beziehungswesen in Zeiten von Corona

Vor fast genau einem Jahr, am 16.03.2020, fiel zum ersten Mal das Wort „Kontaktbeschränkungen“. Die Schulen schließen. Tage, Wochen und Monate vergehen. Niemand konnte ahnen, dass diese Zeit so lange andauern würde. Im Religionsunterricht dann noch über den „Menschen als Beziehungswesen“ im Distanzlernen zu sprechen, fällt schwer. „Es ist nicht gut, dass der Mensch allein bleibt.“ (Genesis 2,18)
Endlich wieder im Präsenzunterricht, entschieden sich die Schülerinnen und Schüler des Katholischen Religionskurses der EF für eine Projektarbeit, in der sie gemeinsam (und das fiel nach der ganzen Zeit gar nicht mal so leicht) das Thema „Der Mensch als Beziehungswesen vs. der Mensch in Isolation während der Corona-Pandemie“ reflektiert und kreativ aufgearbeitet haben. Entstanden sind zwei tolle Ergebnisse: Ein 90-Sekunden-Podcast, der an Kirche in 1LIVE erinnert und somit zum Nachdenken anregen soll und eine Collage, die zwar individuell gestaltet wurde, aber gemeinsam ein großes, sich ergänzendes Bild ergibt. Ganz nach dem Motto: Mit Abstand zusammen!  

M. Ebeling und C. Diensberg

Hier geht es zum Podcast des katholischen Religionskurses der EF.

Mehr entdecken

Wie können wir weiterhelfen?

Instanz Geldern, Gym Friedrich-Spee-Gymnasium