Digitaler Tag der offenen Tür -> Mediengestützter Fremdsprachenunterricht

Mediengestützter Fremdsprachenunterricht

Was bietet der Raum zum mediengestützten Fremdsprachenunterricht?

  • Raum ist mit speziellen technischen Geräten ausgestattet, mit denen man Übungen zum Erlernen einer Fremdsprache bearbeitet
  • verfügt über 38 Schülerarbeitsplätze;
  • Schüler-PCs (Multimedia-Computer mit Tastatur, Maus, Bildschirm und Kopfhörer), die über LAN mit dem Lehrer-PC und/oder Server verbunden sind;
  • Arbeitsplätze, die mit Übungssoftware zum Schulbuch ausgestattet sind;
  • Beamer zur Projektion und Präsentation von Arbeitsergebnissen, PowerPoint-Vorträgen, Filmanalysen, Videoclips etc.

Wer arbeitet im Raum für mediengestützten Fremdsprachenunterricht?

  • Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen
  • Besonders häufig wird dieser Raum im Sprachenunterricht (Englisch, Französisch und Spanisch) eingesetzt
  • Nicht-sprachliche Fächer benutzen ihn oft für mediale  Präsentationen

Was sind die Vorteile des Raumes für mediengestützten Fremdsprachenunterricht?

  • Ein Vorteil ist die größere Hör-, Sprech- und Übungszeit, die den Schülerinnen und Schülern im Vergleich zum herkömmlichen Unterricht zur Verfügung steht
  • Die Schülerinnen und Schüler können ihr Lerntempo individuell gestalten
  • Die Kommunikation unter den Schülerinnen und Schülern, bzw. mit der Lehrperson ist vielfältig gestaltet
  • der Unterricht in diesem Raum ist eine Ergänzung und Abwechslung zum herkömmlichen Unterricht, die Spaß macht!