ARCHIV

Informationen zum Schuljahr 2021/22

Danke, Mechtild!

Nach 16 1/2 Jahren durften – oder besser: mussten – wir am vergangenen Freitag unsere Sekretärin Mechtild Jansen in den Ruhestand verabschieden.
Die große Dankbarkeit und Wertschätzung, die Mechtild sich über all die Jahre durch ihre Kompetenz und Freundlichkeit erworben hat, wurde von Schülern, Eltern, Schulleitung und Kollegium in den höchsten Tönen gelobt und durch einen gelungenen Sketch und ein persönliches Abschiedslied verdeutlicht. “Mach’ mit Ruhe” war oft Mechtilds guter Rat in stressigen Momenten – das wünschen wir ihr jetzt für die Zeit mit Familie, Freunden und Fietstouren.

Danke für alles, wir werden Dich vermissen!

 

Zur Verabschiedung gab es auch einen Bericht der Rheinischen Post vom 30.08.2021…

Wir freu´n uns, dass du hier bist - am FSG!

Zum Start in das neue Schuljahr haben wir unsere neuen Fünftklässler sowie deren Eltern im Rahmen einer Einschulungsfeier auf unserem Schulhof in unserer Schulgemeinde begrüßen können.

Nach den Begrüßungsworten unseres Schulleiters Herrn Germes trug unsere Schülervertretung unseren neuen Schülerinnen und Schülern im Namen der gesamten Schulgemeinde gute Wünsche für ihre Schulzeit am FSG vor und ließ dazu mit den Worten „Habt eine schöne und unvergessliche Schulzeit bei uns am FSG!“ für jeden der vorgetragenen Wünsche einen Luftballon in den Regenbogenfarben steigen.

An die guten Wünsche schlossen sich unser SPEEzialchor und unser SPEEzialorchester mit unserem Schulsong „Am Spee“ an, der unseren Fünftklässlern unter anderem mit den Zeilen „Wir sind für dich da und wissen, wie`s dir geht! Wir freu´n uns, dass du hier bist – am FSG!“  viel Mut für ihren Start am FSG machte.

Es folgte die Vorstellung der Klassenleiter und Co-Klassenleiter sowie der Oberstufenschüler, die als Paten für die jeweiligen Klassen fungieren, bevor diese dann gemeinsam mit ihren Klassen zu einer ersten Klassenleiterstunde in das Schulgebäude gingen.

Die Eltern konnten sich währenddessen in der von unserer Jahrgangsstufe 6 organisierten Cafeteria verwöhnen lassen und sich untereinander austauschen.

Auch wenn das Wetter es nicht die ganze Zeit gut mit uns meinte, so konnte doch die freudige Stimmung unserer neuen Schülerinnen und Schüler an ihrem ersten Tag bei uns nicht getrübt werden und wir hoffen, dass ihnen dieser Tag noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Informationen zum Schuljahr 2020/21

Infos zum Schuljahresbeginn

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
ich hoffe, Ihr und Sie konnten die Sommerferien nach dem anstrengenden Corona-Halbjahr genießen und neue Kraft tanken. Am Montag hat die Landesregierung die Rahmenbedingungen für den Unterricht im August veröffentlicht
(siehe Anlage und https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten ) 
und wir haben entsprechende schulinterne Regelungen getroffen, die ich hier kurz zusammenfassen möchte. Die Schülerinnen und Schüler werden am Mittwoch in der ersten Doppelstunde (bzw. die neuen 5er am Donnerstag) von den Klassen- und Jahrgangsstufenleitern über die genauen Abläufe informiert.

  • Der Unterricht wird nach normalem Stundenplan in ganzen Klassen und Kursen im Präsenzbetrieb stattfinden. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutzbedeckungen auf dem Schulgelände und im Unterricht für alle Beteiligten zur Pflicht. Die Landesregierung hat die Verantwortung für die Beschaffung der Masken den Eltern zugeschrieben. Ich bitte Sie daher, ihr Kind/Ihre Kinder ausreichend auszustatten und dabei auch zu bedenken, dass u. U. an einem Vormittag eine einzige Maske nicht ausreichen wird (insbesondere bei höheren Temperaturen). Die Lehrkräfte dürfen im Unterricht zeitweise auf das Tragen der Masken verzichten, wenn Sie den Mindestabstand von 1,50 m einhalten können. Diese Regelung ist durch die höhere Sprechbelastung und die im Unterricht notwendigen nicht-sprachlichen Rückmeldungen sowie die bessere Verständlichkeit insbesondere im Fremdsprachenunterricht begründet, dennoch werden unsere Lehrkräfte sich ihrer Vorbildwirkung bewusst sein und von diesem Vorrecht nur dann Gebrauch machen, wenn es notwendig und sinnvoll ist.
  • Der Sportunterricht kann – bis zu den Herbstferien im Freien – wieder stattfinden, der Schwimmunterricht muss noch geklärt werden.
  • Bei allen Unterrichtsveranstaltungen und im Schulbetrieb sind weiterhin die Hygieneregeln – Abstand, Wegeführung, Händewaschen und -desinfektion – gültig, Flächendesinfektion zwischen den Unterrichtseinheiten wird nicht grundsätzlich, aber bei Bedarf vorgenommen. Um die Rückverfolgbarkeit der Kontakte im Infektionsfall zu gewährleisten, müssen wir mit festen Sitzplänen arbeiten.
  • Der Ganztagsbetrieb in den gemischten Lerngruppen kann unter diesen Voraussetzungen ab Mittwoch wieder stattfinden. In der Mensa soll ab Montag, 17.08. auf der Grundlage eines Hygiene-Konzepts wieder Essen angeboten werden. Die Verhaltensregeln bei der Schülerbeförderung gelten unverändert weiter.
  • Auch im neuen Schuljahr stehen vorerkrankte Lehrkräfte und Schüler/innen unter besonderem Schutz und können vom Präsenzunterricht befreit werden. Sollte das auf Ihr Kind zutreffen, wenden Sie sich bitte an die Klassen- oder Jahrgangsleitung. Diese wird Sie hierzu beraten und auch den dann erforderlichen Distanzunterricht organisieren.
  • Sollte es vereinzelt oder generell wieder zu Distanzunterricht kommen, werden wir ggf. einige organisatorische Änderungen vornehmen. Über die Sommerferien ist die WLAN-Ausstattung unseres Gebäudes fertig gestellt worden, die Server und Endgeräte müssen allerdings noch in Betrieb genommen werden. Auch bei unserer digitalen Plattform LOGINEO hat es Weiterentwicklungen gegeben, über die wir Sie dann beizeiten informieren. Eine wesentliche Neuerung ist, dass Distanzunterricht bewertet wird. Wir werden in den nächsten Wochen Konzepte und geeignete Instrumente zur Leistungskontrolle sowie zur individuellen Förderung für den Distanzunterricht entwickeln.
  • Versammlungen der Mitwirkungsgremien können unter Einhaltung der Hygienebedingungen und der Maskenpflicht stattfinden. Die genauen Termine und den Sitzungsort erhalten Sie in Kürze. Die nach dem Landesprogramm KAoA („Kein Abschluss ohne Anschluss“) verpflichtenden Berufsorientierungsmaßnahmen werden regulär durchgeführt. Hierzu erhalten Sie anlassbezogen detaillierte Informationen.
  • Die Einschulung der neuen Fünftklässler findet am Mittwoch, 12.08. nachmittags unter Corona-Bedingungen statt; die Einladungen sind den Familien zugegangen. Deshalb endet der Unterricht am Mittwoch um 13.10 Uhr.
  • Bitte beachten Sie die aktuellen Vorgaben für Reiserückkehrer (Corona-Reiseverordnung).

Sie sehen, das Virus bestimmt weiterhin unseren Alltag, aber wir haben die Hoffnung, in ein „normaleres“ Schuljahr zu gehen. Wir werden Sie weiterhin auf dem aktuellen Stand halten, sollten Fragen auftauchen, melden Sie sich bitte auf den bekannten Wegen. Ich hoffe, dass unsere Zusammenarbeit und Kommunikation auch im neuen Schuljahr so gut und zielführend bleiben wie im letzten. Mit Geduld, Rücksichtnahme und Beachtung der Regeln können wir alle zu einem guten Start ins neue Schuljahr beitragen.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende,
herzliche Grüße
R. Germes, Schulleiter

 

 

Konzept zur Erprobungsstufe

Sehr geehrte Eltern,

das Konzept zur Erprobungsstufe am Friedrich-Spee-Gymnasium können Sie hier herunterladen ->

Viele Grüße

Maike Claßen
(Erprobungsstufenkoordinatorin)

 

 

Aktuelles zum Schulstart nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider hat sich das Infektionsgeschehen in Deutschland und damit auch in Nordrhein-Westfalen weiter verstärkt, so dass die Landesregierung die Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 auch während des Unterrichts am Sitzplatz wieder verbindlich vorschreibt (Schulmail siehe unten).

Ab Montag, 26.10.2020 ist also, wie nach den Sommerferien, wieder jederzeit eine Mund-Nase-Bedeckung im Klassenraum, im Schulgebäude und auf dem Schulgelände zu tragen. Da die Landesregierung auf die damaligen Regelungen verweist, gehen wir davon aus, dass auch das bislang praktizierte kurzzeitige Entfernen der Maske zum Essen, Trinken oder Durchatmen weiterhin erlaubt bleibt. Für die große Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler ändert sich also wenig, da in den letzten Wochen von den Allermeisten auch am Sitzplatz im Klassenraum eine MNB getragen wurde. 

Das Dauerlüften wird angesichts fallender Temperaturen nicht mehr lange möglich sein. Stattdessen soll alle 20 Minuten stoßgelüftet und während der Pausen ebenfalls durchgelüftet werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder entsprechend warm angezogen sind, damit sie sich nicht erkälten. 

Diese neuen Regelungen gelten bis zu den Weihnachtsferien. Auch wenn sie uns sicherlich viel abverlangen, helfen sie uns doch hoffentlich, den Präsenzunterricht weiter aufrechtzuerhalten. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, aus diesen schwierigen Bedingungen weiterhin das Beste für unser Schulleben zu machen. 

Herzliche Grüße
R. Germes


Schulmail->

Unsere Fünftklässler und deren Paten grüßen alle Viertklässler!

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns sehr über Ihre Anmeldung am Friedrich-Spee-Gymnasium und hoffen, bald persönlich mit Ihnen in Kontakt treten zu können.
​​​​Leider konnten wir vor den Osterferien noch keine offiziellen Aufnahmebestätigungen verschicken, da die unklare Situation an der Städtischen Realschule noch Auswirkungen auf die Angleichung der Zahlen zwischen den beiden Gymnasien haben kann. Sie werden die offizielle Aufnahmebestätigung deswegen erst nach den Osterferien erhalten.

Bis dahin senden wir Ihnen herzliche Grüße und wünschen Ihnen erholsame, gesunde Osterferien!


Rudolf Germes (Schulleiter) und Maike Claßen (Erprobungsstufenkoordinatorin)

 

Digitaler Tag der offenen Tür

Auf den folgenden Seiten können Sie sich / könnt Ihr euch einen Eindruck über das Angebot des Friedrich-Spee-Gymnasiums Geldern machen.​

Ein Projekt von Schülern für Schüler: Schülerartikel zum Imagefilm

Erstellt vom Literaturkurs der Jahrgangsstufe Q1 in Zusammenarbeit mit der Eventagentur passepartout.

So viele Veranstaltungen konnten wir in diesem Schuljahr nicht durchführen – so viele Erlebnisse, die sonst das Schulleben am FSG ausmachen, blieben unseren Schülerinnen und Schülern bisher vorenthalten. Doch die Technik erlaubt es, wenn auch aus der Distanz, einen Ausgleich zu schaffen und das Spee-Feeling aufkommen zu lassen. Auf Initiative von Dr. Schmidt fand am 23.4.21 zum Welttag des Buches ein digitaler Vorleseabend für die Klassen 5 und 6 statt.

Gegen 18 Uhr wurde die Teams-Besprechung eröffnet und mehr als 70 Kinder erhielten Zutritt zum Vorleseabend, den Dr. Schmidt mit Frau Lindeke, Frau Claßen und Herrn Cremer vorbereitet hatte. Die meisten Schülerinnen und Schüler hatten es sich gemütlich gemacht und waren teilweise auch mit ihren Eltern oder Geschwistern auf dem Bildschirm zu sehen.

Nach einer kurzen Begrüßung las Herr Cremer das erste Abenteuer Bilbo Beutlins aus dem Klassiker „Der kleine Hobbit“ vor und ließ den Streit der Trolle und Zwerge am Lagerfeuer lebendig werden. Frau Lindeke schloss sich mit einigen Kurzvorstellungen lesenswerter Bücher an, bevor sie aus Adam Barons Roman „Freischwimmen“ vorlas, wie es der Hauptfigur Cymbeline Iglu, die nicht schwimmen kann und noch nie ein Schwimmbad von innen gesehen hat, in der ersten Schwimmstunde in der Schule erging. Danach hatte Herr Cremer auch noch ein paar Lesetipps für unsere Schülerinnen und Schüler, bevor Dr. Schmidt die Zuhörenden in die fremde und magische Welt von Otfried Preußlers „Krabat“ entführte.

Obwohl wir nicht in einem Raum beisammen waren, entwickelte sich eine gemütliche und entspannte Atmosphäre und wir merkten, wie besonders und wie wichtig solche Gemeinschaftserlebnisse für unsere Schule sind.

Alle Lesetipps aus der Veranstaltung findet ihr in der PDF-Datei.

Berührungspunkte mit der Technik von Morgen

Der Touch-Tomorrow-Truck bringt Gelderner Schülern die MINT-Welt näher

Foto und Text: T. Langer Niederrhein Nachrichten (18.06.2021)

GELDERN. In Gestalt eines beeindruckenden, zweigeschossigen Trucks machten Schüler der 7. und 8. Klassen des Friedrich-Spee-Gymnasiums eine Woche Erfahrungen mit der Technik von Morgen. Das Gymnasium hatte sich bei der Dr. Hans Riegel-Stiftung für einen Besuch des Touch-Tomorrow-Trucks beworben – und trotz vollem Terminkalender Glück.

Bitte weiterlesen…

“Fuß fassen nach Corona”

Liebe Eltern, wir möchten Sie auf folgendes Angebot der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene des Caritasverbandes Geldern-Kevelaer hinweisen: Liebe Eltern, liebe Einrichtungsleitungen, wir von

Read More »

Instanz Geldern, Gym Friedrich-Spee-Gymnasium